Entstehung / Definitionen / Zeitenwende

AM GRÜN 44, 35037 MARBURG
ÖFFNUNGSZEITEN:
JEDEN SONNTAG 14 BIS 18 UHR
ab 17 UHR: FILMVORFÜHRUNGEN IM STEHKINO
SONDERTERMINE FÜR BESICHTIGUNGEN UND FÜHRUNGEN KÖNNEN VEREINBART WERDEN
TELEFONISCH: 06421-12170
E-MAIL: guenter@giesenfeld.de

Das private Kameramuseum Marburg zeigt etwa 250 Kameras aus der Sammlung Giesenfeld, und zwar in allen Formaten: 8, Super 8, 9, 16 und 35 mm. Dazu Zubehörteile, Demonstrationsobjekte, Projektoren und Informationstafeln. Ein Katalog mit Erläuterungen zur Geschichte der Filmkamera ist in Arbeit.
Der Eintritt ist frei.
An den Öffnungstagen (also jeden Sonntag) sind im Kameramuseum Filme zu sehen, jeweils um 17 Uhr: Alte Stummfilme aus der Zeit 1895 bis ca. 1930 Alte Dokumentar-, Zeichentrick- und Werbefilme und Amateurfilme aus der eigenen Sammlung
Wir nennen es Stehkino. Aber es gibt auch Stühle.
Der Eintritt ist frei.

ViSdP und Postanschrift:
Prof. Dr. Günter Giesenfeld, Frankfurter Str. 64, 35037 Marburg